Donnerstag, 24. August 2017

Einladung zum einjährigen Jubiläum des Augsburger Flüchtlingsrates



Den Verhältnissen zum Trotz: der Augsburger Flüchtlingsrat feiert sein einjähriges Bestehen! Seit der Neugründung vor einem Jahr machen wir uns für die für die Rechte von Geflüchteten, MigrantInnen und Illegalisierten stark. 

Einiges haben wir in diesem vergangenen Jahr unternommen: Unter anderem haben wir mit Unterstützung von 53 Organisationen und Einzelpersonen den Augsburger Oberbürgermeister Gribl mit einem offenen Brief zum Schutz von langjährig Geduldeten aufgerufen, sieben Demonstrationen gegen Abschiebungen in Krieg und Perspektivlosigkeit gestartet, Aufmerksamkeit durch Öffentlichkeitsarbeit bei verschiedenen Festen in Augsburg erlangt, einen Flashmob organisiert, Gespräche mit Politiker*innen und ganzen Fraktionen im Augsburger Stadtrat geführt und sind Teil der Initiative Solidarity Cities geworden.

Wir möchten diesen Anlass nutzen, um mit Euch und Ihnen zurückzublicken und zu feiern und laden deshalb alle herzlich zu unserer Jubiläumsfeier am Freitag den 01.09. ab 20 Uhr im Café Neruda ein. Der Abend wird von verschiedenen Beiträgen von Augsburger Künstler*innen (u. a. Gerald Fiebig, Flo Kapfer, Tine Klink, Fikret Yacaboylu und Wolfgang Wilholm aka elektrojudas feat. Alice Lidd) umrandet.

Der Rückblick ist gleichwohl auch ein kämpferischer Blick nach vorne: Auch in Zukunft werden wir vom Augsburger Flüchtlingsrat dem Freistaat, der Staatsregierung und der bayrischen Bevölkerung unsere notwendige Arbeit nicht vorenthalten. Gerade in Zeiten massiver rechtlicher Verschärfungen und der Militarisierung der Außengrenzen ist es so wichtig wie nie, eine menschenfreundliche Asyl- und Migrationspolitik einzufordern und vor Ort eine Kultur des Willkommens und solidarischen Miteinanders zu praktizieren.

Die Spendeneinnahmen des Abends werden der Familie von Frau E. zur Verfügung gestellt. Sevdija E., eine 67-jährige Romnija und Großmutter von vier in Augsburg lebenden Enkeln, wurde im Mai nach Belgrad abgeschoben und hofft dort auf eine Verbesserung ihrer höchst prekären Lage (Informationen unter: http://augsburgerfluechtlingsrat.blogspot.de/p/blog-page_15.html).

Wir freuen uns auf einen schönen Abend und hoffen auf ein zahlreiches Kommen!


Freitag, 18. August 2017

Demoaufruf 19.08.2017 --- München

http://thevoiceforum.org/node/4381

Die Sierra Leone United Association in Germany lädt zur morgigen Demo in München. Beginn ist um 13.00 am Hauptbahnhof. Anschließend besteht die Möglichkeit, Workshops zu besuchen.